batIdent

Mit batIdent, dem Nachfolger von bcDiscriminator, können Sie an Hand der von bcAdmin ermittelten Messwerte in Sekundenschnelle und auf statistischem Wege die Artzugehörigkeit (Mitteleuropa) einer Rufaufnahme erhalten.

Artdiskriminierung leicht gemacht

Eines der größten Probleme der akustischen Fledermauserfassung ist die Analyse der Rufe und die Bestimmung der aufgezeichneten Arten. Bei manchen Gattungen (z.B. Pipistrellus) ist dies recht einfach, bei anderen (z.B. Myotis) in Mitteleuropa sehr schwer. Im Moment müssen dazu Rufe manuell vermessen werden und an Hand - häufig unzureichender - Literaturangaben oder subjektiver Erfahrungen den Arten zugeordnet werden. Dies ist ein sehr aufwendiger Prozess, der mit den Auftraggebern nicht immer voll abgerechnet werden kann und subjektive Fehler enthält.

Der unterschiedliche Kenntnisstand bezüglich der Signalanalyse und Bioakustik führt zu einer geringen Akzeptanz und Vorbehalten gegenüber der akustischen Erfassung und Artanalyse. batIdent erlaubt Ihnen zum ersten Mal die objektive Artbestimmung an Hand von Messwerten je Ruf, und ist kostenlos als open-source Programm verfügbar. Das Programm basiert auf von uns ermittelnden Messwerten, die mittels des randomForest Verfahrens den Arten zugeordnet werden (dazu wird R benötigt). Die Ergebnisse von bis zu drei Arten je Aufnahme werden gespeichert und können direkt in bcAdmin übernommen werden. Updates der Erkennungsalgorithmen sind möglich, so kann die Analyse auch um neue Arten erweitert werden.

Diskriminierungs-Baum

Die folgende Abbildung zeigt die für batIdent verwendete Gruppierung von Arten und die maximal vier Schritte der Analyse.

Diskriminierungs-Schema von bcDiscriminator; Bildung von Gruppen und Schritte der Analyse

Diskriminierungs-Fehler

Trotz etwa 600 Traingsrufen je Art, die in batIdent eingegangen sind, treten Verwechselungen von Arten auf. Dies liegt begründet in der Tatsache, dass die Rufrepertoires innerhalb von Gattungen, aber auch zwischen Gattungen sehr ähnlich sein können. Die folgende Grafik wurde von Ulrich Marckmann (NycNoc GmbH) erstellt und zeigt die out of bag Fehler, die bei der Analyse von Einzelrufen mit randomForest auftreten:

Verwechslungshäufigkeiten von batIdent bei der Einzelrufanalyse
batIdent Icon